Königlich Dänische Botschaft - Veranstaltungen

Unser schwacher Mut - Dichter im Krieg


Datum und Uhrzeit

Montag 12. März 2018 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Anmeldefrist

Montag 12. März 2018 um 15:00 Uhr

Ort

Kgl. Dänische Botschaft
Rauchstr. 1
10787 Berlin
Germany

Veranstalter

Königlich Dänische Botschaft - Veranstaltungen
+49 (0)30 5050 2000
events1.dk.botschaft@um.dk



„Unser schwacher Mut“ ist ein klassisches Konzert mit Moderation. Das Konzert besteht aus drei neuen Werken und einem klassisch modernen Stück: „Til min Ven, Digteren Gustaf Munch-Petersen“ – „An meinen Freund, den Dichter Gustaf Munch-Petersen“ zu einem Gedicht von Tom Kristensen, im Jahr 2018 vom dänischen Komponisten Peter Bruun vertont, „Seks digte af Gustaf Munch-Petersen“ – „Sechs Gedichte von Gustaf Munch-Petersen“ vom deutschen Komponisten Alexander Muno 2016 komponiert, „Svendborger Gedichte“ drei Gedichte von Bertolt Brecht von Peter Bruun 2016 vertont sowie „Engführung“ Paul Celans Gedicht von Aribert Reimann 1967 vertont.

Mit dem Untertitel „Dichter im Krieg“ versucht „Unser schwacher Mut“ die Frage zu stellen, was man als einzelner Mensch angesichts der extremen Konflikte der Welt machen kann?

Die Lieder werden von dem Tenor Mads Elung-Jensen und von dem Pianisten Axel Bauni aus Berlin interpretiert. Der Kulturprogrammbeauftragter des Dänischen Rundfunk, der Film- und Musikwissenschaftler Tore Leifer aus Kopenhagen, übernimmt die Einführung und diskutiert zwischen den Werken des Konzerts die Gedichte, die Komponisten, die Werke selbst und Parallelen zu menschlichen und politischen Herausforderungen unserer Zeiten.

Moderation als zentraler Punkt

Der Moderator Tore Leifer ist zentraler Mitwirkender der Veranstaltung. Die Kommunikation und Diskussion über die Werke und ihr poetischer sowie politischer Inhalt ist entscheidend. Sie soll zentrale Problemstellungen aufzeigen sowie dem Zuhörer als Schlüssel dienen, um unbekannte musikalische Räume zu betreten.

 

Mads Elung-Jensen
Studierte an der Königlich Dänischen Musikhochschule Sologesang und Gesangspädagogik. Wurde vom Berliner Chorerzieher, Professor Uwe Gronostay, entdeckt und nach Berlin eingeladen, wo er in der Berliner Philharmonie als Tenorsolist in Mozarts Requiem 1992 sein Deutschlanddebut gab. Seit 2010 wohnt und wirkt er in Berlin als freischaffender Sänger und Lehrer.

Axel Bauni
Studierte an der Hochschule der Künste Berlin. Nach langjähriger Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Musikhochschulen im In- und Ausland wurde Axel Bauni 2003 als Professor an die Universität der Künste Berlin berufen und leitet dort eine Interpretationsklasse für das zeitgenössische Lied.

Tore Leifer

Studierte Gehörbildung sowie Chor- und Ensembleleitung an der Königlichen Dänischen Musikhochschule mit Diplom 1992. Gleichzeitig besuchte er die Kopenhagener Universität wo er 2002 das Studium in Musikwissenschaft und in Film- und Medienwissenschaft absolvierte. Während seiner Studienzeit rekrutierte ihn der Dänische Rundfunk, wo seine Stimme seit mehr als 25 Jahre in vielen verschiedenen kulturellen Programmen zu hören ist.

 

Programm 

Til min Ven

Gedicht von Tom Kristensen (verfasst 1938)

Musik von Peter Bruun (Deutsche Erstaufführung)           

 

Seks Digte

Gedichte von Gustaf Munch-Petersen (verfasst 1937)

Musik von Alexander Muno (Deutsche Erstaufführung)

 

Svendborger Gedichte  

Gedichte von Bertolt Brecht (verfasst 1937)

Musik von Peter Bruun (Deutsche Erstaufführung)

Engführung

Gedicht von Paul Celan (verfasst 1959)

Musik von Aribert Reimann  

 

Veranstaltungsort

Kontaktinformationen des Veranstalters

Königlich Dänische Botschaft - Veranstaltungen
+49 (0)30 5050 2000
events1.dk.botschaft@um.dk